SCHNELLES VERSAND & RÜCKGABE

Niedrige Versandkosten für alle Bestellungen.

GELD-ZURÜCK-GARANTIE

100% Geld-zurück-Garantie.

ONLINE-SUPPORT 24/7

freundliche Kundenbetreuung

Top-Seller-Produkte

Photovoltaik, Energiespeicher, Wärmepumpe, Kleinwindanlagen und Kraftwärmekopplung sowie die Vielzahl der Kombinationsmöglichkeiten zeigen, welche Chancen die Energiewende – innerhalb eines Gebäudes – uns bietet. Das Bild, wie die Energiewende zu schaffen ist und wie Strom und Wärme zu 100 % aus Erneuerbarer Energie gewonnen werden können, wird immer klarer. Nach dem Wissen kommt das Können. Doch vor dem Können kommt das Wollen. Wenn wir gemeinsam diesen Weg gehen wollen, werden wir es auch schaffen und uns alle zu Gewinnern machen. Wir hoffen, dass wir Ihnen für Ihren Weg mit unserer Webseite einige Anregungen geben können.

Bei Temperaturen über 1.410 Grad Celsius wird das Silizium mit dem Dotierstoff Bor geschmolzen, zu Blöcken kristallisiert und anschließend in Säulen und später in hauchdünne Scheiben gesägt, die Solarsiliziumwafer. Das sind die ersten zentralen Zwischenprodukte des integrierten Produktionsprozesses. Durch Einsatz kontinuierlich optimierter Technologie gelingt es führenden Wafer Produzenten, die Dicke der Scheiben kontinuierlich zu verringern. Das minimiert den Siliziumverbrauch. der Oberfläche mit Phosphor schafft den p-n- Übergang, durch den die Solarzelle leitfähig wird. Die Vorder- und Rückseiten werden elektrisch getrennt.

Von Sand zu Strom
Damit aus Silizium Strom spendende Solartechnologie werden kann, muss der Rohstoff eine hochwertige Produktionskette durchlaufen.
Um möglichst viel Sonnenlicht zu nutzen, wird eine hauchdünne Siliziumnitridschicht aufgedampft, die der Solarzelle die charakteristische blaue Farbe verleiht und die Reexion des Sonnenlichts verringert. Damit die durch das Sonnenlicht freigesetzten Elektronen zum Verbraucher geführt werden können, werden in den nächsten drei Prozessschritten die Kontakte auf Vorder- und Rückseite gedruckt und eingefeuert.

Globalstrahlung
Bei der photovoltaischen Nutzung von Sonnenenergie wird die Strahlung der Sonne mittels Solarmodulen in elektrische Energie umgewandelt. Für den Planer einer Solaranlage sind Strahlungsdaten die wesentliche Grundlage. Mit ihrer Qualität
steht und fällt die Zuverlässigkeit der Ertragsvorher- sage. Dabei existieren für viele Standorte mehrere Datenquellen. In Deutschland ist die Datenlage für die solare Bestrahlung vergleichsweise gut.
Generell sollten für potenzielle Anlagenstandorte mindestens zwei, besser drei verschiedene Daten- quellen herangezogen und die Werte gemittelt werden. Auslegungstools, die auch eine Ertragsprognose erstellen, haben Strahlungsdaten für viele Regionen hinterlegt.

Erneuerbare Energie

SOLARENERGIE

Komplettes Solarsystem und Zubehör

Photovoltaik Systeme

Wir bieten Ihnen individuelle Konzepte und umfassende Beratung! Unsere Dienstleistungen:

  • Bauplanung
  • Anwendung beim Energieversorger
  • Wirtschaftssichtsbetrachtung über 20 Jahre
  • deutschlandweite Montage
  • Netzwerkverbindung
  • Inbetriebnahme und Wartung

Komplettsystem inkl. Montage und Elektroinstallation bundesweit. Speichersysteme netzgekoppelte Systeme und oder Inselsystem bzw. Hybridsysteme.

Planung & Montage

Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung.

In den letzten Jahren haben wir mit unserem erfahrenen Team mehr als 1000 Photovoltaikanlagen geplant, gebaut und „in Betrieb genommen“. Die Größen der Photovoltaik Systeme liegen zwischen 100 Watt und 1500 KWp. Unsere Erfahrung erstreckt sich auf fast 100 MW installierte Leistung.

Unsere Stärke liegt in der schlüsselfertigen Planung und dem Bau von Solarsystemen für Einfamilienhäuser und kleine Unternehmen. Fragen Sie uns und lassen Sie sich überzeugen! Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung. Für heute – und morgen!

Welches Solarmodul für welches Haus?
Wer sich für eine Photovoltaikanlage als Stromproduzent entschieden hat, steht vor der Frage, welche Technologie er einsetzen soll. Kristalline Module, Dünnschicht, Silizium oder doch ein anderes Material? Die Mehrzahl der Solarmodule besteht aus dem Halbleitermaterial Silizium. Silizium ist für die Solartechnologie bestens geeignet – als zweithäufigstes Element der Erdkruste ist es quasi unbegrenzt vorhanden. Dennoch gibt es auch bei den Silizium- Solarzellen große Unterschiede, die sich aus den verschiedenen Herstellungsmethoden ergeben: Man unterscheidet zwei große Kategorien von Siliziumsolarzellen bzw. -modulen. Auf der einen Seite gibt es die kristallinen Module.

Hier differenziert man weiter zwischen monokristallinen und polykristallinen Solarmodulen. Auf der anderen Seite gibt es sogenannte. Dünnschichtmodule. Welches Modul für welches Dach besser geeignet ist, hängt von den individuellen Ansprüchen des Betreibers und von den Gegebenheiten seines Hauses ab.
Ganz gleich für welchen Modultyp sich der Anlagenbetreiber entscheidet, er sollte bei seiner Wahl auf langlebige Qualitätsmodule setzen. Denn nur Solarmodule, die über einen Zeitraum von 20 Jahren – und weit darüber hinaus – ihren Dienst dauerhaft erfüllen, sind wirtschaftlich und bringen die erhofften Renditen.


Auswahlkriterien für Solarmodule

Welche Zelle für welchen Zweck?

Monokristallin

  • Wirkungsgrad: 13–20 %
  • Geeignet für kleine Dachflächen – Vorteile bei diffusem Licht
  • Höhere Zellenspannung
  • Guter Jahresenergieertrag

Dünnschicht

  • Wirkungsgrad: 6–12 % (CIGS bis zu 15%)
  • Geringer Materialeinsatz – dadurch günstigere

Polykristallin

  • Wirkungsgrad: 12–18 %
  • Geringer Energieeinsatz bei der Herstellung
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ideal für kleine Anlagen wie Einfamilienhäuser
  • Geeignet für landwirtschaftlichen Bereich: Doppelglasmodule sind robust gegen Witterungseinflusse oder aggressive Luftschadstoffe

Herstellungskosten

  • Flexible Einsatzmöglichkeiten
  • Individuelle Anpassung in Größe und Design
  • Günstiger Flächenpreis pro Quadratmeter
  • Besseres Schwachlichtverhalten
  • Optimal für nicht nach Süden ausgerichtete oder zum Teil verschattete Dächer

Montagearten
Photovoltaikmodule lassen sich auf nahezu allen Dachformen installieren. Bei der Wahl der Montageart spielen neben der für die Module günstigsten Ausrichtung und Neigung auch optische und architektonische Gesichts- punkte eine Rolle. Geschickt eingebaut sind sie ein echter Blickfang und das Gebäude wird aufgewertet.

Zur Montage auf dem Dach stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen: Am gängigsten ist die Auf-Dach- und die In-Dach-Montage. Bei der Auf- Dach-Montage werden die Solarmodule mit einer Konstruktion über dem Dach montiert. Bei der In- Dach-Montage hingegen werden die Module in die Dachfläche integriert. Effektiver ist die Auf-Dach- Montage, da Silizium ein Halbleiter ist und bei geringen Temperaturen besser arbeitet. Bei der In- Dach-Montage ist die Belüftung nicht optimal.

Solar & Photovoltaik Wechselrichter –Auslegung und Planung
Der Wechselrichter ist das Herzstück jeder Solarstromanlage: Er wandelt den Gleichstrom der Solarmodule in netzüblichen Wechselstrom und speist diesen in das öffentliche Stromnetz. Gleichzeitig steuert und überwacht er die gesamte Anlage. So sorgt er einerseits dafür, dass die Solarmodule immer in ihrem einstrahlungs- und temperaturabhängigen Leistungsmaximum arbeiten. Andererseits überwacht er kontinuierlich das Stromnetz und ist für die Einhaltung diverser Sicherheitskriterien verantwortlich.

Für jede Anlage der passende Wechselrichter – Flextech Energy
Auf dem Markt ist eine Vielzahl von Solar Wechselrichtern verfügbar – die Geräte lassen sich anhand dreier wichtiger Eigenschaften einteilen: der Leistung, der DC-seitigen Auslegung und ihrer Schaltungstopologie.

Photovoltaikanlage planen:
Die fachkundige Planung und Auslegung der Anlage berücksichtigt bei der Auswahl und Verschaltung der Module zunächst die Bedingungen am Standort: Dachneigung, eventuelle Verschattung und natürlich die Ausrichtung. Höchste Erträge erreicht man in Deutschland bei einer Ausrichtung der Module nach Süden und einer Neigung von etwa 35 Grad. Danach ist die Auswahl eines geeigneten Wechselrichters hinsichtlich Leistung und Technologie von entscheidender Bedeutung. Die Nennleistung des Solar-Generators darf dabei bis zu 10 % über der Nennleistung des Wechselrichters liegen.

Grundsätzlich gilt: Um unseren Kunden die Planung einer Anlage zu erleichtern, bieten wir unseren Kunden fertig Systeme von 100 Watt – 1 Mega-Watt. Bei unserer Auswahl ist für jeden der eine Photovoltaikanlage bauen möchte das passende System dabei. Mit oder ohne Speicher, Befestigungsmaterialien aller Art, Güte und jeglicher Preisklassen, Module von 20 Wp – 330 Wp pro Panel, Solarkabel und Stecker MC4 Mc3 Yukita sowie alle Smart Home Elemente die Sie zur Auswertung und den Betrieb Ihrer Photovoltaikanlage benötigen.

In der Photovoltaik (PV)-Industrie konnten sich in den vergangenen Jahren zunehmend Standards etablieren, die die Zuverlässigkeit und die Sicherheit, also die Qualität der Photovoltaikanlagen, erhöhen. Teilt man den Aufbau eines PV-Systems in Gewerke ein, so erhält man sechs Teilbereiche.

  1. Planung/Projektierung
  2. Module
  3. Wechselrichter (Solarspeicher)
  4. Unterkonstruktionen
  5. Elektrische Systemkomponenten
  6. Verkabelung des Systems

Energiespeichersysteme

Eine sinnvolle Ergänzung zur Photovoltaikanlage
Unabhängigkeit, Komfort, Wirtschaftlichkeit: Seit 2012 sorgen die neue Lithium Speicherbatterienfür eine energiegeladene Zukunft der Photovoltaik.
Intelligent Energie speichern, damit haben Hausbesitzer die Möglichkeit, mit einem wartungsarmen, robusten System mit integriertem Energiemanagement einen Autarkiegrad von bis zu 80 % zu erreichen – egal ob bei Tag oder Nacht, Sonnenschein oder Wolken. Wir bieten hier flexible Lösungen für Neu & Bestandsanlagen.

Marktführer im Energy Speichermarkt sind:
SMA, LG Chem, BYD oder Mercedes Benz Energiespeicher. In Verbindung mit dem Weltmarktführer SMA im Wechselrichter Bereich bieten wir in Kombination mit den Sunny Island Geräten eine perfekte Lösung für Neu und Bestandsanlagen.

Leistungsüberprüfung von PV-Anlagen:
Neu in unserem Programm befindet sich die Prüfung von bereits bestehenden Photovoltaikanlagen. Hierzu verfügen wir über ein bundesweit agierendes Händlernetz, das Ihr Solar & Photovoltaikanlage auf Herzt und Nieren prüft. Wir werten aber nicht nur aus, sondern bieten gleichzeitig auch Verbesserungsvorschläge und ein Optimierungsplan um das maximale aus Ihrer Photovoltaikanlage heraus zu holen.
Sprechen Sie uns an!

Gekennzeichnete Produkte